Colours of Life – #maximaCOMEPASS

Farbe. 
Kann eigentlich irgendjemand genau erklären, was das ist?

Natürlich, im Laufe unseres Lebens gibt es einen Lehrer, der früher oder später einmal im Physikunterricht seine Brille zurecht rückt und sagt: „Kinder, merkt euch: Farbe ist ein durch das Auge und Gehirn vermittelter Sinneseindruck, der durch Licht hervorgerufen wird, genauer durch die Wahrnehmung elektromagnetischer Strahlung der Wellenlänge zwischen 380 und 760 Nanometer.*“.
Daraufhin verbringt man dann viel zu viel Zeit damit, diese Definition auswendig zu lernen, nur um bei einem Test gut abzuschneiden. Hat man den Test dann einigermaßen positiv über die Bühne gebracht, vergisst man alles wieder und geht für den Rest seines Lebens durch den Alltag, ständig von Farben umgeben, ohne so wirklich zu wissen, was das überhaupt ist.

Wir alle sind anders. Und genau darum gefallen auch nicht jedem von uns die selben Farben. Meine Lieblingsfarbe ist Orange. Aber was, wenn Orange für dich gar nicht so aussieht, wie für mich?
Was, wenn Farben in meinem Kopf anders sind, als in deinem?

Das selbe gilt übrigens auch für alles andere. Was, wenn mir Oliven deshalb so gut schmecken, weil sie für mich einen ganz anderen Geschmack haben, als für dich?
Was, wenn alles, mit dem wir täglich konfrontiert sind, in den Köpfen jeder individuellen Person einfach einen ganz anderen Sinn ergibt?

Ich glaube, dass wir alle viel zu engstirnig sind. Wir gehen durch’s Leben und nehmen vieles genau so hin, wie es ist. Vielleicht, weil es schon immer so war. Vielleicht aber auch, weil wir zu faul sind um darüber nachzudenken.

Wenn wir uns alle in Zeiten der „Ich muss noch schnell“-Gesellschaft ein paar Augenblicke am Tag nehmen würden, um zu verstehen, dass wir nicht alle gleich ticken und dass es deshalb umso wichtiger ist, zumindest zu versuchen sein Gegenüber zu verstehen, wenn man anderer Meinung ist, dann würde uns vielleicht auch wieder auffallen, wie bunt die Welt eigentlich ist.
Das Leben hat so viele Farben und wir versuchen trotzdem immer wieder alles in Schubladen zu stecken und in Kategorien einzuordnen, die es gar nicht gibt.

Lasst es doch zu, dass sich Farben auch manchmal vermischen und wer weiß, vielleicht sieht eure Welt dann plötzlich noch viel schöner aus, als vorher!

Bis zum nächsten Mal und ein Hoch auf die Vielfalt in den Farben des Lebens,

Hannah.

P.S.: Dieser Post ist mein Beitrag zum Blogger-Wettbewerb #maximaCOMEPASS. Das diesjährige Thema ist „Colours of Life“. Auf welche Art und Weise das jeder Teilnehmer interpretiert, bleibt einem dabei selbst überlassen.
Wer mich schon seit meinem alten Blog kennt weiß, dass ich mir in meinen Posts gerne Gedanken zu allen möglichen Themen mache. Deshalb war es mir wichtig, auch über dieses Thema intensiv nachzudenken und am Ende eine sinnvolle Message damit zu verbreiten. Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und drückt mir die Daumen für den #maximaCOMEPASS 2018!

* Definition „Farbe“ aus dem gleichnamigen Wikipedia-Artikel

Kommentar verfassen